Bilder 2021

Klostergedenkstein Rahden und Hünengrabsteine Westerberg (17.06.21)

Puuh – das war anstrengend. 35 Grad im Schatten – Huckelpisten – Bergauf – Gegenwind … die heutige Erlebnistour hatte es in sich und verdient ihren Namen zu Recht. Samtgemeinderatsmitglied Dirk B. führte uns durch Rahden, zeigte die Gedenkstätte des ehemaligen Klosters und erlaubte einen Blick in das „Haus des Waldes“. Weiter zu den Hünengrabsteinen. Sie liegen versteckt im Westerberg – nah am Wege aber dennoch leicht zu übersehen. Perfekt für eine schattige Pause auf historischem Grund. In großem Bogen über Asphalt und Schotter zurück nach Hemmoor. Am Schluss ´nur´ 25 km auf dem Tacho – aber echt ´sportliche´ Kilometer – so soll es ja auch sein.


Auf zum Hemmoorer Hafen … nach Schwarzenhütten  (10.06.21)

Tourenleiter Hans hatte sich sehr gut auf die erste Erlebnistour des Jahres vorbereitet. Mit dem notwendigen Abstand wurde sowohl auf der Pferdebahnbrücke als auch auf dem Hafengelände über die Gründerzeit und den Betrieb von Hafenanlage und Lorenbahn berichtet. Lang lang ist´s her – aber so manch einer erinnert sich noch an die weißen mit Zementstaub bedeckten Dächer und das weithin sichtbare Zementwerk. Im Anschluss folgte noch ein schöner Rundkurs. „Was- schon zu Ende?“ fragte so manch ein Mitradler nach knapp 25 gefahrenen Kilometern. Ja – aber schon kommende Woche starten die nächsten Touren. 


Die erste Tour des Jahres  (07.06.21)

Die erste Tour der Jahres ist gefahren. Am Montag, 07.06.21 pünktlich um 15.00 Uhr ging es auf eine ´Gemütliche Tour´ durch die Gemeinde Hemmoor.  Nichts Aufregendes – aber endlich mal wieder in Gemeinschaft bei schönem Radlerwetter eine leicht sportliche Fahrradtour zum Wiedereingewöhnen. „Was hast du erlebt … und was nicht?  –  Was kann man jetzt wieder unternehmen … und was noch nicht?“ Geradelt natürlich mit Abstand – lediglich zum ersten gemeinsamen Foto des Jahres mal kurz zusammen gerückt.